Letzte Aktualisierung
3.04.2017

SVEFanShopLogo
Index
Verein
JHV 2017

Sportverein macht sich und Eilsbrunn fit

Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins berichtete die erneuerte Führung über zahlreiche Änderungen und Angebote für die Dorfgemeinschaft

Auf der Jahreshauptversammlung des Sportvereins am Freitag, 31.03.2017, im Gasthof Erber wurde deutlich: es tut sich was im Verein. Der Bericht des neuen ersten Vorsitzenden, Frank Woge sowie die Berichte der Abteilungsleiter zeigten, dass der Verein im vergangenen Jahr für zahlreiche Aktivitäten gesorgt hat. Der abteilungsübergreifende Sporttag „Eilsbrunn macht sich fit“ – eine Neuauflage davon wird am 24.06.2017 stattfinden – stellte dabei einen neuen Höhepunkt des Sportjahres dar. Die Teilnehmer können dabei in jede Sportart schnuppern und Kontakte knüpfen. So war eine junge Frau total begeistert vom „Alt-Herren-Sport“ Stockschießen, während eine 75-jährige zum ersten Mal in ihrem Leben Fußball spielte! Fast an jedem Wochentag gibt es beim SV Eilsbrunn die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Die Angebote richten sich an alle Generationen und reichen von Tennis und Stockschießen im Sommer über Skifahren im Winter bis hin zu Bodystyling, Volleyball und Laufen das ganze Jahr über hinweg.

Mit motivierten Worten vermittelte Torsten Pohl allen Anwesenden den Eindruck, bald wieder eine G-Jugend Fußballmannschaft auf die Beine stellen zu können. Er rechnet für 2018 mit einem Potenzial von 24  Eilsbrunner Kindern, die sich für dieses Angebot interessieren könnten.

Bernd Grabsch berichtete von den Aktivitäten der ehemaligen Alten Liga, denjenigen Fußballern, die vor über 30 Jahren aus der aktiven Herrenmannschaft zum Hobby-Spielen gewechselt sind und weiterhin vollständig zusammengeblieben sind. Zwar wird heute kein Fußball mehr gespielt, dafür gestalten sie regelmäßig unterschiedliche Aktiv-Ausflüge. In diesem Jahr ist z. B. eine mehrtägige Radtour über den Reschenpass zum Gardasee geplant.

Auch ein neues Angebot stellt Christina Jäger an diesem Abend vor: es sollen einige organisierte Wandertreffen angeboten werden. Die erste Wanderung wird Sport und regionale Kunde miteinander verbinden. Landschaftspfleger Dr. Werner Chrobak führt interessierte Wanderer über unsere umliegenden Steige und gewährt dabei einen interessanten Einblick in die heimische Flora und Fauna.

Trotz ansprechendem Angebot musste der erste Vorsitzende eine weiterhin leicht rückläufige Mitgliederentwicklung vermelden (jetzt 383), was er aber im Wesentlichen auf Bereinigung von Mitgliederdaten im letzten Jahr zurückführt. Die Aktualisierung geschah im Rahmen einer Umstellung der Mitgliederverwaltung und der Buchführung auf eine moderne Mehrbenutzer-Software. Zwar war die Migration der Daten mit einem gewissen Aufwand verbunden, sie wird sich jedoch langfristig durch komfortablere Bedienung und laufende automatische Aktualisierung auszahlen.

Josef Riedelbauer lobte die Kassenführung von Sibylle Praller sowie die Buchführung von Frank Woge, die er im Rahmen der kürzlich durchgeführten Kassenprüfung kennenlernen durfte. Der große Aufwand, der hier für die Einführung der neuen Software und den Wissensaufbau erbracht wurde, ermöglicht es dem Verein zukünftig, seine Finanzen wesentlich transparenter im Blick zu haben.

Sinzings erster Bürgermeister Patrick Großmann brachte es in seinem abschließenden Grußwort auf den Punkt: Frank Woge hat in seinem ersten Jahr als neuer Vorstand des SV wieder einen Aufschwung in Bewegung gesetzt. Er erwartet, dass die Tradition der Sportvereine in der Gemeinde noch lange lebendig bleibt und speziell in Eilsbrunn die wieder zahlreicher werdenden Kinder die Angebote des Sportvereins nutzen werden.

[Index] [Abteilungen] [Verein] [Chronik] [Fotos] [Impressum]